Nr.: 344, 29. November 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Wahlen Zum Imo-rat

Republik Türkei Außenministerium 29.11.2019

Die Wahlen zum Rat der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation (IMO) fanden am 29. November 2019 während der 31. Tagung der IMO-Versammlung in London statt. Die Türkei wurde bei diesen Wahlen wieder in den Rat gewählt.

Die Türkei, die 1999 zum ersten Mal kandidiert hat, wurde seither bei allen zweijährlichen Ratswahlen gewählt. Die Wiederwahl der Türkei am 29. November hat ihre Position im Rat, dem Exekutivorgan der IMO, der Sonderorganisation der Vereinten Nationen für die Sicherheit im Seeverkehr und den Schutz der Meeresumwelt, gestärkt.

Mit ihrer Mitgliedschaft im IMO-Rat wird die Türkei mit ihren Mitteln und Fähigkeiten sowie ihrem Wissen und ihrer Erfahrung im maritimen Bereich weiterhin zur Arbeit der IMO und zur Erreichung der von ihr uneingeschränkt unterstützten IMO-Ziele beitragen.

Atatürk

Montag - Freitag

08:30 - 16:30

08.30-16.30 (Öffnungszeiten) (konsularische Dienste von 9.00 bis 14.00 Uhr)
01.01.2021 Neujahr
06.01.2021 Heilige Drei Könige
02.04.2021 Karfreitag
05.04.2021 Ostermontag
13.05.2021 1. Tag des Ramadanfestes
13.05.2021 Christi Himmelfahrt
24.05.2021 Pfingstmontag
03.06.2021 Fronleichnam
20.07.2021 1. Tag des Opferfestes
29.10.2021 Tag der Gründung der Republik Türkei
01.11.2021 Allerheiligen

+49 30 56 83 73 099