Nr.: 241, 11. Oktober 2020, Pressemitteilung Zu Den Angriffen Armeniens Auf Gandscha

Republik Türkei Außenministerium 12.10.2020

Wir verurteilen scharf den Raketenbeschuss Armeniens auf die zweitgrößte aserbaidschanische Stadt Gandscha, der heute am frühen Morgen unter Verletzung des humanitären Waffenstillstands stattgefunden hat.

Dieser Angriff, der ein Wohnhaus in Gandscha 100 Kilometer von der Konfliktzone entfernt getroffen hat und bei dem neun Zivilisten getötet und 39 weitere verletzt wurden, ist das jüngste Beispiel für die Provokationen der armenischen Verwaltung, den Konflikt über die besetzten aserbaidschanischen Gebiete hinaus auszuweiten.

Gleichzeitig zeigt dieser Angriff einmal mehr, dass Armenien die Verletzung des humanitären Völkerrechts nicht scheut, um seine illegitime Besatzung fortzusetzen, und den Sinn eines Waffenstillstands nicht einsieht.

Das aggressive Vorgehen Armeniens ist nicht überraschend und stellt einen klaren Ausdruck seiner wohlbekannten Besatzungs- und Angriffsmentalität dar. Es ist für die internationale Gemeinschaft an der Zeit, dieser Rechtlosigkeit Einhalt zu gebieten.

Wir wünschen den verstorbenen aserbaidschanischen Märtyrern Gottes Segen, den Verwundeten eine rasche Genesung und sprechen dem brüderlichen Aserbaidschan unser Beileid aus. Die Türkei steht wie immer an der Seite von Aserbaidschan.

Montag - Freitag

08:30 - 16:30

08.30-16.30 (Öffnungszeiten)
01.01.2020 Neujahr
06.01.2020 Heilige Drei Könige
10.04.2020 Karfreitag
13.04.2020 Ostermontag
01.05.2020 Tag der Arbeit
21.05.2020 Christi Himmelfahrt
01.06.2020 Pfingstmontag
11.06.2020 Fronleichnam
31.07.2020 1. Tag des Opferfestes
29.10.2020 Tag der Gründung der Republik Türkei
25.12.2020 Weihnachtstag