Empfang zum 96. Jahrestag der Gründung der Republik Türkei

M. Erkan Öner 29.10.2019
Sehr geehrte Gäste aus den verschiedenen Landesbehörden und Städten,
geschätzte Kolleginnen und Kollegen des Konsularischen Korps,
Çok değerli vatandaşlarımız,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

meiner Frau Esra Öner und mir ist es eine große Ehre, Sie zu unserem Empfang zum 96. Jahrestag der Gründung der Republik Türkei begrüßen zu dürfen.

Auch im Namen all meiner Mitarbeiter, die in unserem Generalkonsulat, in dessen Amtsgebiet etwa 300.000 türkische und türkischstämmige Menschen leben, jeden Tag mit viel Hingabe hunderten von Antragstellern dienen, möchte ich Sie alle sehr herzlich willkommen heißen.

Hepiniz hoşgeldiniz, şeref verdiniz!

Wir gedenken an diesem Tag allem voran des Republikgründers Mustafa Kemal Atatürk, aber auch unserer Märtyrer mit unendlichem Respekt und Dankbarkeit und wünschen Ihnen Gottes Segen.

Die Türkei, die vor 96 Jahren nach großen Verlusten und Aufopferungen gegründet wurde und seinerzeit eine Bevölkerung von nicht einmal 15 Millionen hatte, entwickelte sich hin zu einem in jeder Hinsicht starken Land, zählt heute eine junge und gebildete Bevölkerung von über 80 Millionen, besitzt eine wettbewerbsfähige, dynamische Privatwirtschaft und eine gut entwickelte Infrastruktur. Einst war sie ein Land, das Arbeitskräfte ins Ausland sandte, inzwischen holt sie sich Arbeitskräfte aus dem Ausland. Sie war ein Land, dass Hilfe erhielt und entwickelte sich zu einem Land, das zu den größten Hilfen gewährenden Ländern gehört.

Die Türkei, die im Laufe der Geschichte ihre Türen für alle öffnete, die vor Krieg, Gewalt oder Unterdrückung flohen, nahm wie Sie wissen, Millionen von Syrer auf, ohne dabei zwischen Ethnien oder religiöser Zugehörigkeit zu unterscheiden. Momentan befinden sich in der Türkei 3,7 Millionen Syrer. Mehr Menschen, als die Gesamtbevölkerung mancher europäischer Länder.

Die Türkei, die Millionen von Flüchtlinge, die vor dem Terror und der Gewalt in Syrien flohen aufgenommen hat, bekämpft jede Art des Terrors, egal unter welchem Namen er auftritt. Aufgrund des Terrors, der von unstabilen Ländern jenseits unserer Grenzen in unser Land getragen wird, hat die Türkei im Laufe der Jahre leider zehntausende ihrer Staatsbürger, darunter auch Zivilisten, verloren.

Die türkische Gesellschaft ist zutiefst betrübt darüber, dass die Türkei, die mit dem vorrangigen Ziel agiert, die Sicherheit des Lebens ihrer Staatsangehörigen und ihre Grenzsicherheit zu gewährleisten, im Kampf mit dem Terror leider von ihren Verbündeten und Freunden keine ausreichende Empathie und Unterstützung erfährt.

Trotzdem denke ich, dass in Anbetracht der letzten Ereignisse jeder nochmals klar sehen konnte, dass die Türkei ihre Bestrebungen um die ihr aus dem Völkerrecht zustehenden legitimen Rechte und die Sicherheit ihrer Staatsbürger entschlossen fortführen wird, ohne dabei zwischen Terroristen zu unterscheiden, und niemals zulässt, dass an ihren Grenzgebieten ein Terrorkorridor entsteht... Die Türkei ist hierzu fest entschlossen.

Momentan haben in Folge der Gemeinsamen Erklärung zwischen der Türkei und den USA und dem Memorandum zwischen der Türkei und Russland beide Länder die Legitimität der Operation Friedensquelle anerkannt und haben akzeptiert, mit der Türkei zusammenzuarbeiten, um die von der syrischen Grenze ausgehende Terrorgefahr für die Türkei zu beenden.

Wie auch immer die Bedingungen sind, wir sehen mit Zuversicht in die Zukunft. Bei eventuellen Gefahren für unser Land vertrauen wir auf die Heimatverbundenheit unserer Staatsbürger und ihre Verbundenheit mit der Republik, ob jung oder alt.

Zuletzt die Geschehnisse in der Nacht des 15. Juli 2016 haben zweifellos bestätigt, wie verbunden unser Volk mit seiner Unabhängigkeit und seinem Staat ist.

Geschätzte Gäste,

die Türkei und Deutschland arbeiten eng in internationalen Einrichtungen wie den Vereinten Nationen, der NATO, dem Europarat oder der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa zusammen.

Die hier ansässigen türkischen Staatsangehörigen oder türkischstämmigen deutschen Staatsangehörigen bilden wichtige Brücken zwischen der Türkei und der Bundesrepublik Deutschland, allem voran in den Bereichen Wirtschaftsbeziehungen und kultureller Austausch.

Wir zollen dem Erfolg des fortschrittlichen und modernen Bundeslandes Baden-Württemberg als einen Mittelpunkt der Innovation großen Respekt.

Zweifelslos haben auch die seit Jahrzehnten andauernden Bemühungen und die Arbeit der türkischen oder türkischstämmigen Menschen als ein Bestandteil der hiesigen Gesellschaft an diesem Erfolg Baden-Württembergs einen Anteil.

Für uns ist es sehr wichtig, dass sich die türkische Gemeinschaft hier wohl und in Sicherheit fühlt und ihren Glauben, ihre Kultur und ihre Sprache auch an künftige Generationen weitertragen kann. Hierfür ist es wichtig, die richtigen Kommunikationskanäle zu nutzen und die notwendige Zusammenarbeit aufzubauen. Hier fällt sowohl der Zivilgesellschaft, als auch den deutschen und türkischen Behörden Verantwortung zu.

Bezüglich dieser Verantwortung haben wir uns im vergangenen Jahr als Generalkonsulat -sowohl ich, als auch unser gesamtes Personal und unsere Attachés- sehr bemüht. Es fanden zahlreiche Besuche bei Vertretern baden-württembergischer Behörden und örtlichen Verwaltungen statt und es gab offene Treffen mit einer Vielzahl von Teilnehmern.

Ich glaube von Herzen daran, dass unsere gemeinsame Zukunft besser als heute sein kann.

Denn ich vertraue einerseits auf das Potenzial in Baden-Württemberg und andererseits den Fähigkeiten, der Energie und dem Fleiß der türkischen Gemeinschaft.

Am Ende meiner Rede angelangt möchte ich mich noch einmal sehr herzlich bei all unseren Gästen bedanken, die uns mit ihrer Anwesenheit heute Abend beehren.
Liebe Gäste, erlauben Sie mir nun einige Worte auf Türkisch.

Kıymetli misafirlerimiz,

Tarihin akışını değiştiren Gazi Mustafa Kemal Atatürk’ün öncülüğünde kurulan Cumhuriyetimiz artık bir asırlık çınar olma yolunda ilerliyor.

Bu büyük çınar, sevinçlerle acılarla olgunlaştı ve güçlendi...Bu çınar bize cefakar, cesur, vatan aşığı, kahraman atalarımızın mirasıdır...Hepimizin ortak mirasıdır...Cumhuriyet nesilleri olarak kadınıyla erkeğiyle, genciyle yaşlısıyla, bize düşen elbette ortak vatana, gölgesinde huzur bulduğumuz, aziz şehitlerimizin kanıyla sulanmış şanlı ay yıldıza büyük bir kenetlenmeyle milletçe sahip çıkmaktır... Bu kudret ve kuvvet Allah’ın izni ve yardımıyla yüce Türk milletinde dün olduğu gibi bugün de mevcuttur...
Bu duygu ve düşüncelerle, Büyük Önder Atatürk’ün ve tüm şehitlerimizin ruhları şad olsun. Gurur günümüz, Cumhuriyetimizin 96. yıldönümü hepimiz için kutlu olsun.

Teşekkürler. Vielen Dank...

Atatürk

Montag - Freitag

08:30 - 16:30

08.30-16.30 (Öffnungszeiten)
25.12.2020 Weihnachtstag
01.01.2021 Neujahr
06.01.2021 Heilige Drei Könige
02.04.2021 Karfreitag
05.04.2021 Ostermontag
13.05.2021 1. Tag des Ramadanfestes
13.05.2021 Christi Himmelfahrt
24.05.2021 Pfingstmontag
03.06.2021 Fronleichnam
20.07.2021 1. Tag des Opferfestes
29.10.2021 Tag der Gründung der Republik Türkei
01.11.2021 Allerheiligen