– MOQA projesi faaliyeti, Veranstaltung MOQA

M. Türker ARI 19.10.2011
Sehr geehrte Frau Engemann,
sehr geehrte Frau Brittinger,
sehr geehrte Damen und Herren aus dem Vorstand der Türkischen Gemeinde Deutschlands und Württembergs,
liebe Gäste,
meine Damen und Herren,

Ich freue mich, heute bei Ihnen zu sein und möchte mich für die Einladung sehr herzlich bedanken.

Als Sie mich einluden, an dieser Veranstaltung teilzunehmen habe ich gerne und schnell zugesagt. Alle, die mich und meine Arbeit kennen wissen, wie wichtig mir Bildung ist.

Und auch unser Staatspräsident Seine Exzellenz Herr Abdullah Gül betonte in seine Reden und Interviews während seines Deutschland-besuches im September mehrmals, dass Bildung und die Kenntnis mehrerer Sprachen für die türkische Gemeinde in Deutschland von großer Bedeutung ist.

Meine Damen und Herren, liebe Eltern,

im Türkischen sagen wir: "Bir dil bir insan, iki dil iki insan." Ins Deutsche übersetzt heißt das: “Eine Sprache – ein Mensch. Zwei Sprachen – zwei Menschen.“

In diesem einfachen Sprichwort steckt viel Wahrheit. Zum einen ist Sprache immer die Türe zu einem Land, zu seinen Menschen und zu deren Kultur. Zum anderen ist Sprache aber auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein wichtiger Aspekt.

Unsere Welt, unsere Gesellschaften und unsere Wirtschaften werden immer globaler. Es ist daher auch immer wichtiger, mehrere Sprachen zu sprechen und die Kulturen anderer Länder zu kennen. Ich komme gerade aus Sindelfingen, wo wir gemeinsam mit Herrn Oberbürgermeister Dr. Vöhringer sowohl Türkisch als auch Deutsch vorgelesen haben. Dort habe ich erneut erlebt, welch Bereicherung Zweisprachigkeit für Kinder ist. Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenz sind Fähigkeiten, über die viele junge Türkinnen und Türken verfügen. Sie haben diese im Laufe ihrer Erziehung und durch ihr gesellschaftliches Umfeld erworben. Wir alle sollten uns dessen bewusster werden. Wir sollten dieses Potential zum Wohle jedes Einzelnen und der gesamten Gesellschaft verstärkt nutzen.

Meine Damen und Herren,

wir müssen heute dafür sorgen, dass unsere Kinder in Zukunft zurechtkommen und dass sie einen Beruf finden, in dem sie glücklich sind. Daher sind alle Eltern aufgefordert, sich aktiv in die Bildung ihrer Kinder einzubringen. Sie sollten das Schulsystem kennen. Sie sollten ihre Kinder bei Schwierigkeiten unterstützen und bei Entscheidungen beraten können. Es gibt immer viele Wege und Möglichkeiten, man muss sie nur kennen oder wissen, wo man Hilfe bekommen kann.

Bildung und Ausbildung ist nicht nur zentraler Teil jedes persönlichen Lebensweges, sondern auch für die Gesellschaft von grundlegender Bedeutung. Denn Bildung und Ausbildung sind ein zentraler Aspekt für soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit. Durch Bildung haben alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft, die gleichen Chancen.

In diesem Sinne leisten die Türkische Gemeinde in Deutschland und Württemberg und die Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland und Württemberg mit dem Projekt Moqa einen wichtigen Beitrag zum Wohle der türkischen Gemeinde und der gesamten Gesellschaft.

Für dieses Engagement möchte ich allen Verantwortlichen von Herzen danken und auch in Zukunft alles Gute und viel Erfolg wünschen.

Ihnen meine Damen und Herren, darf ich nun einen anregenden und angenehmen Abend wünschen. Vielen Dank!

Atatürk

Montag - Freitag

08:30 - 16:30

08.30-16.30 (Öffnungszeiten)
25.12.2020 Weihnachtstag
01.01.2021 Neujahr
06.01.2021 Heilige Drei Könige
02.04.2021 Karfreitag
05.04.2021 Ostermontag
13.05.2021 1. Tag des Ramadanfestes
13.05.2021 Christi Himmelfahrt
24.05.2021 Pfingstmontag
03.06.2021 Fronleichnam
20.07.2021 1. Tag des Opferfestes
29.10.2021 Tag der Gründung der Republik Türkei
01.11.2021 Allerheiligen