Baden-Württemberg Eyaleti İstihdam Ajansı'yla Albstadt'ta Müşterek Toplantı - „Bildung sichert Zukunft“ / „Eğitim Geleceği Güvenceye Alır“

M. Türker ARI 16.05.2012
Sehr geehrter Herr Landrat Pauli,
sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Gneveckow,
sehr geehrter Herr Link,
Sayın Çeçen,
meine Damen und Herren,

wie Herr Link gesagt hat, haben wir heute vor genau einem Jahr die gemeinsame Erklärung zwischen den Generalkonsulaten und der Agentur für Arbeit unterzeichnet.

Daher freue ich mich besonders, Sie herzlich zu der heutigen Veranstaltung „Bildung sichert Zukunft“ willkommen zu heißen.

Ich weiß Ihre Teilnahme umso mehr zu schätzen, als dass morgen ein Feiertag ist.

Wie die Bildung ist auch die Ausbildung eines der vorrangigen Arbeitsgebiete unseres Generalkonsulats.

Die türkische Gemeinde lebt seit offiziell mehr als fünfzig Jahren in Deutschland. Anfänglich kamen die Menschen für eine begrenzte Zeit hierher und hatten nicht das Ziel, sich bleibend in Deutschland niederzulassen.

Allmählich änderte sich dies und heute können wir sehen, dass die türkische Gemeinde Deutschland zu ihrer Heimat gemacht hat. Die Menschen leben gerne hier und sehen auch ihre Zukunft in diesem Land. Sie gründen Familien, beteiligen sich rege am örtlichen Geschehen und sind schon lange zu einem nicht mehr wegzudenkenden Teil Deutschlands geworden.

In der ersten Generation bestand die türkische Gemeinde fast ausschließlich aus Arbeitern. Deren Kinder und Enkel finden sich nun in allen Schichten der Gesellschaft wieder. Sie sind hier geboren, aufgewachsen und haben das hiesige Bildungssystem durchlaufen. Hierbei kommt den Eltern eine sehr bedeutende Rolle zu. Sie sind es, die ihre Kinder, deren Fähigkeiten und Potentiale am besten kennen.

Sie sind die wichtigsten Begleiter der Kinder auf deren schulischem Weg und später auch beim Übergang in die Arbeitswelt.

Liebe Gäste,

der deutsche Philosoph Immanuel Kant sagte: „Tue das, wodurch du würdig wirst, glücklich zu sein“.

Sich heute für einen Beruf zu entscheiden bedeutet, auch über das Glück und die Lebensform in der Zukunft zu bestimmen. Sie sollte deshalb nicht dem Zufall überlassen werden. Das baden-württembergische System bietet mit seinen rund 360 unterschiedlichen Ausbildungsberufen viele Möglichkeiten für die Talente und Potentiale der jungen Menschen.

Damit die jeweils richtige Entscheidung getroffen werden kann, muss man über diese allerdings gut informiert sein. Eltern hinterlassen ihren Kinder deshalb ein wertvolles Erbe, wenn sie sich frühzeitig über die Möglichkeiten informieren und dafür sorgen, dass ihre Kinder die für sie bestmögliche Ausbildung genießen.

Denn wir alle wissen, dass die berufliche Ausbildung für den Erfolg der Jugendlichen in ihrer Zukunft sehr wichtig ist. Sie bewahrt sie vor Arbeitslosigkeit, gibt ihnen die Möglichkeit, vertrauensvoll in die Zukunft zu blicken, Karriere zu machen und einen hohen Lebensstandart zu erreichen.

Damit die Eltern die Möglichkeit erhalten, sich ein Bild über das Ausbildungssystem zu machen und sich die nötigen Informationen anzueignen, haben wir mit der Agentur für Arbeit Baden-Württemberg eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet.

Auf dieser basiert das Projekt „Bildung sichert Zukunft“, durch das wir überall in Baden-Württemberg gemeinsame Informationsveranstaltungen wie die heutige durchführen.

Liebe Gäste,

die Globalisierung führt zu ständigem Wandel. Grenzen verlieren immer mehr an Bedeutung, die Wirtschaftswelt wächst mehr und mehr zusammen. Hiervon sind auch die Anforderungen in der Arbeitswelt betroffen. Mit Körperkraft zu erledigende Berufe gehören nicht mehr in unsere Zeit. Heute werden fast ausschließlich gut ausgebildete und spezialisierte Fachkräfte benötigt. Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenz gewinnen immer mehr an Bedeutung. Dies sind die natürlichen Ressourcen, über die die hier lebenden Türken und Türkinnen naturgemäß verfügen. Es gilt, diese Ressourcen zum Wohle der Gesellschaft in der sie leben zu nutzen. Als Türkei unterstützen wir dies.

Liebe Gäste,

abschließend möchte ich mich bei allen an der Organisation und Realisierung Mitwirkenden für diese erfolgreiche Zusammenarbeit und Veranstaltung recht herzlich bedanken.

Ich wünsche eine interessante und informative Veranstaltung und bedanke mich herzlich für Ihre Aufmerksamkeit.

Montag - Freitag

08:30 - 17:00

25.12.2017 1. Weihnachtstag
26.12.2017 2. Weihnachtstag
01.01.2018 Neujahr
30.03.2018 Karfreitag
02.04.2018 Ostermontag
01.05.2018 Tag der Arbeit
10.05.2018 Christi Himmelfahrt
21.05.2018 Pfingstmontag
31.05.2018 Fronleichnam
15.06.2018 1. Tag des Ramadanfestes
21.08.2018 1. Tag des Opferfestes
03.10.2018 Tag der Deutschen Einheit
29.10.2018 Tag der Gründung der Republik Türkei
01.11.2018 Allerheiligen
25.12.2018 1. Weihnachtstag
26.12.2018 2. Weihnachtstag