25 Jahre DİTİB – Türkisch Islamische Gemeinde zu Heilbronn e.V. – DİTİB Heilbronn’un kuruluşunun 25. yıldönümü

M. Türker ARI 16.06.2012
Sehr geehrte Frau Ministerin Öney,
sehr geehrter Herr Bürgermeister Mergel,
sehr geehrter Herr Prof. Dr. Yılmaz,
sehr geehrter Herr Prof. Dr. Dere,
sehr geehrter Herr Altuntaş,

heute feiern wir den 25. Jahrestag der DITIB-Gemeinde Heilbronn. Ich gratuliere Ihnen zu diesem Tag und zu Ihrem großen Engagement der vergangenen Jahre. Ihre Gemeinde setzt sich engagiert und erfolgreich für die Ausübung unseres Glaubens und das Wohl der türkischen Gemeinde in Heilbronn ein. Ich habe bereits viele Moscheen und Moscheenvereine in meinem Arbeitsgebiet besucht.

Moscheen sind dem Gebet gewidmet und außerdem Orte des Gemeindelebens und außerdem des Lernens. Menschen treffen sich, um gemeinsam Zeit zu verbringen und oft werden auch Kurse angeboten. Daher spielen Moscheen und Moscheenvereine eine besondere Rolle im Bereich der Bildung von Kindern und Jugendlichen. Hausaufgabenbetreuung, Deutschkurse und Beratung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen sind eine wichtige Stütze – viele Jugendliche verdanken nicht zuletzt diesen Angeboten ihre erfolgreiche Bildungskarriere und den Einstieg ins Berufsleben. Moscheen machen unsere Gemeinde aktiver und stärken ihre Teilhabe.

Sie etablieren darüber hinaus auch gute Kontakte mit den Kirchen. DITIB-Vereine sind wichtige Partner im interreligiösen und interkulturellen Dialog zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion. Gerade die DITIB-Gemeinde Heilbronn hat sich stets um Verständigung und Öffnung bemüht. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich beim Tag der offenen Tür zufällig auf eine Gruppe Gäste traf und wir dann gemeinsam die Moschee besuchten. Es war mir eine Freude und Ehre, meine Religion und meine Kultur an andere weiterzugeben.

Die Kenntnis unterschiedlicher Religionen und Kulturen, Respekt und Toleranz sind die Grundlage eines friedlichen Zusammenlebens innerhalb einer Gesellschaft. Ebenso das Besinnen auf gemeinsame Werte wie Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft oder Solidarität. Denn – meine Damen und Herren – wir haben ein gemeinsames Ziel: Wir alle wünschen uns eine friedliche Umgebung und eine glückliche Zukunft für unsere Kinder.

Daher möchte ich an alle appellieren: Haben Sie Mut, sich auch auf Neues einzulassen. Die Gesellschaften werden immer vielfältiger und unterschiedlicher; Alltag und Lebensentwürfe wandeln sich. Natürlich spielt Herkunft immer eine Rolle. Es wäre jedoch sehr schade, diese nicht als Gewinn, sondern als Hindernis zu betrachten.

Daher möchte ich die DITIB-Gemeinde Heilbronn ermuntern, folgen sie auch in Zukunft dem Weg der Öffnung. Investieren Sie weiterhin in unsere Jugend. Pflegen Sie Kultur und Sprache. Vernetzen Sie sich und haben Sie teil am gesellschaftlichen Leben Ihrer Stadt.

An dieser Stelle möchte ich der Stadt Heilbronn für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung der DİTİB-Gemeinde Heilbronn danken. Ich danke auch Frau Ministerin Öney für ihr aktives Engagement und ihre heutige Teilnahme, mit der sie zeigt, dass sie solche Aktivitäten unterstützt.

Vielen Dank.

Atatürk

Montag - Freitag

08:30 - 16:30

08.30-16.30 (Öffnungszeiten)
25.12.2020 Weihnachtstag
01.01.2021 Neujahr
06.01.2021 Heilige Drei Könige
02.04.2021 Karfreitag
05.04.2021 Ostermontag
13.05.2021 1. Tag des Ramadanfestes
13.05.2021 Christi Himmelfahrt
24.05.2021 Pfingstmontag
03.06.2021 Fronleichnam
20.07.2021 1. Tag des Opferfestes
29.10.2021 Tag der Gründung der Republik Türkei
01.11.2021 Allerheiligen