Pauluskirche Konuşması / Rede bei der Pauluskirche

M. Türker ARI 09.11.2013
Sehr geehrter Herr Pfarrer Kümmel,
sehr geehrter Herr Hanus,
sehr geehrter Herr Kazanç,
liebe Gäste,
meine Damen und Herren,

ich möchte meine Rede mit einem Spruch des berühmten islamischen Philosophen Mevlana Celaleddin-i Rumi beginnen:“Alle guten Taten, die von Herzen kommen, werden eines Tages belohnt.” Auch Ihr Engagement kommt von Herzen und daher bin ich überzeugt, dass Sie damit Erfolg haben werden. Außerdem weiß ich aus eigener Erfahrung, dass es eine gute Methode ist, Reden und Essen miteinander zu verbinden. Auch die Initiative Aufeinander zugehen – Begegnungen von Christen und Muslimen in Zuffenhausen ist mit diesem Konzept sehr erfolgreich. Dazu gratuliere ich sehr herzlich und bedanke mich für die Einladung.

Am 29. Oktober feierten wir den 90. Jahrestag der Gründung der Republik Türkei. Mit Freude und Stolz erinnerten wir unsere Geschichte, die viele Jahrhunderte friedlichen und geeinten Miteinanders von Menschen unterschiedlicher ethnischer, kultureller und religiöser Herkunft umfasst. Diese Vergangenheit hat mein Land und sein Volk geprägt - und sie bestimmt bis heute unser Handeln:

Die Türkei ist stolz auf ihre Vielfalt und schätzt sie als Reichtum und wichtige Ressource zukünftiger Entwicklungen. In meinem Land gibt es unterschiedliche Religionsgemeinschaften, darunter auch Christen, die seit Jahrhunderten in der Türkei leben.

Es ist natürlich, wenn Menschen auch unterschiedliche Religionen, Glauben oder Lebenseinstellungen haben. Schon der deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe sagte: „Die natürliche Religion ruht auf der Überzeugung einer Vorsehung, welche die Weltordnung im ganzen leitet“. Umso wichtiger ist es, zwischen Menschen unterschiedlichen Glaubens Sympathie, Respekt und Toleranz zu schaffen. Es ist wichtig, Gemeinsamkeiten zu finden und diese zu mehren. Dabei tragen wir alle - Religionsgelehrte, Meinungsbilder, Politiker, Bürokraten und Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft - Verantwortung.

Kulturen spielen eine wichtige Rolle. Im täglichen Leben suchen Menschen über ihre Religion innere Ruhe und geistigen Frieden. Wir bemühen uns, in unserer Gemeinde um Frieden, Toleranz, gegenseitigen Respekt und Verständnis. Wir werben dafür, “keine Vorurteile gegenüber Fremdem oder Andersartigem zu haben“, Unbekanntes besser zu verstehen und unsere eigene Religion und Kultur besser zu erklären.

Meine Damen und Herren,

eine der großen gesellschaftspolitischen Herausforderung unserer Zeit ist sicher die Überbrückung von Unterschieden. Für ein gutes Miteinander ist es daher wichtig, dass Gläubige und Gelehrte verschiedener Religionen gemeinsam über religiöse und soziale Fragen sprechen. Wenn man seine Mitmenschen achtet und versucht, die Welt auch aus der Perspektive seines Gegenübers zu sehen und zu verstehen, kann man – mit Respekt – über alles sprechen. Ein offener und unvoreingenommener Umgang miteinander ist die Grundlage jeden gesellschaftlichen Friedens.

Ich weiß, dass es schwierig ist, in einer fremden Gesellschaft zu leben und erfolgreich zu sein. Ich denke aber auch, dass die Türkische Gemeinde in Deutschland diese Schwierigkeiten bereits überwunden hat. Mevlana sagte: “Jede Art von Distanz entsteht bereits im Herzen.“ Damit wollte er zum Ausdruck bringen, dass Brüderlichkeit und Freundschaft zwischen Menschen auf der Einheit ihrer Herzen und Seelen beruhen. In diesem Sinne freue ich mich besonders, dass Sie heute im Herzen und im Geiste eins sind. Ich danke der Initiative Aufeinander zugehen – Begegnungen von Christen und Muslimen in Zuffenhausen für ihr langjähriges Engagement und wünsche auch für die Zukunft alles Gute und viele freundschaftliche Begegnungen und Gespräche.

Vielen Dank.

Atatürk

Montag - Freitag

08:30 - 16:30

08.30-16.30 (Öffnungszeiten)
25.12.2020 Weihnachtstag
01.01.2021 Neujahr
06.01.2021 Heilige Drei Könige
02.04.2021 Karfreitag
05.04.2021 Ostermontag
13.05.2021 1. Tag des Ramadanfestes
13.05.2021 Christi Himmelfahrt
24.05.2021 Pfingstmontag
03.06.2021 Fronleichnam
20.07.2021 1. Tag des Opferfestes
29.10.2021 Tag der Gründung der Republik Türkei
01.11.2021 Allerheiligen