Eröffnung der Deutsch-Türkischen Filmtage SiNEMA

Ahmet AKINTI 27.11.2014
Sehr geehrter Herr Pavkovic,
sehr geehrter Herr Erasmus,
sehr geehrte Frau Aysel, Herr Arpad,
meine Damen und Herren,

ich freue mich, heute mit Ihnen die Deutsch-Türkischen Filmtage SiNEMA eröffnen zu dürfen und bedanke mich sehr herzlich für die Einladung in dieses wunderschöne Haus.

Wir alle gehen ab und an ins Kino - aber wissen Sie eigentlich, wie es entstanden ist? Die Geschichte des Films begann auf Jahrmärkten und in Schaubuden, in denen optische Illusionen gezeigt wurden. Erst die Erfindung des Cinématographen und des Kinetoskops ermöglichte die Produktion von schwarz-weißen Stummfilmen und die ersten, öffentlichen Filmvorführungen fanden statt. Im Laufe von 100 Jahren wurde der Film zu einer der wichtigsten Komponenten unserer Kommunikationskultur und zu einem Leitmedium der modernen Welt.

Auch das türkische Kino hat in den vergangenen 50 Jahren einen großen Aufschwung erlebt und ist heute eine der profitabelsten Industrien in der Türkei. Viele türkische Regisseure und Schauspieler sind weltberühmt und erhalten international bedeutende Auszeichnungen. Ein aktuelles Beispiel ist der Film “Winterschlaf“ von Nuri Bilge Ceylan, der bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde. Auch unsere Botschaft in Berlin feiert in diesem Jahr das türkische Kino und hat zu dessen 100. Jahrestag die Ausstellung “Film Afişleriyle Türk Sinemasının 100 Yılı / 100 Jahre türkisches Kino in Filmplakaten” organisiert.

Meine Damen und Herren,

jede Kunstform wird von dem Gedanken getragen, dass eine Gemeinschaft aktive Bürgerinnen und Bürger braucht. Kunst bietet Raum für Partizipation und fördert den Dialog in einer Gesellschaft. Auch das Medium Film erfüllt diese Kriterien und kann einen wichtigen Beitrag zur interkulturellen Verständigung leisten. Im Film gewinnt das Publikum Einblicke in das Leben anderer Menschen und erfährt viel über die Welt der Gefühle und Gedanken. So ist jeder Film eine Begegnung mit neuen Lebenswelten und motiviert zu Empathie und Selbstreflexion.

In diesem Sinne sehen wir die Deutsch-Türkischen Filmtage SiNEMA als Botschafter für die Türkei und ihre Kultur. SiNEMA bietet einem breiten Publikum die Möglichkeit, die unterschiedlichen Facetten türkischer Kultur kennen zu lernen oder das Wesen türkisch-deutscher Beziehungen zu diskutieren.

Meine Damen und Herren, liebe Gäste,

ich möchte mich bei allen, die die Deutsch-Türkischen Filmtage möglich gemacht haben, sehr herzlich bedanken. Sie verleihen dem türkischen und dem deutsch-türkischen Kino eine Stimme und tragen dazu bei, es noch bekannter zu machen. Ich wünsche SiNEMA auch in diesem Jahr Erfolg, viele interessierte Besucherinnen und Besucher und ganz viel positive Resonanz.

Vielen Dank.

Atatürk

Montag - Freitag

08:30 - 16:30

08.30-16.30 (Öffnungszeiten)
25.12.2020 Weihnachtstag
01.01.2021 Neujahr
06.01.2021 Heilige Drei Könige
02.04.2021 Karfreitag
05.04.2021 Ostermontag
13.05.2021 1. Tag des Ramadanfestes
13.05.2021 Christi Himmelfahrt
24.05.2021 Pfingstmontag
03.06.2021 Fronleichnam
20.07.2021 1. Tag des Opferfestes
29.10.2021 Tag der Gründung der Republik Türkei
01.11.2021 Allerheiligen