Türkisches Generalkonsulat Stuttgart

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Die Vorübergehende Aussetzung Der Aktivitäten Der Türkischen Botschaft In Sanaa , 16.02.2015

Nr.: 58, 16. Februar 2015

Die Regierungskrise in Jemen und die damit verbundene Instabilität, die Demonstrationen und die Konflikte zwischen den entgegengesetzten Kräften hat zu einer ernsten Unsicherheit im Land geführt.

Nach diesen Entwicklungen, wurde am 14. Februar 2015 seitens unseres Ministeriums dringend empfohlen, dass die türkischen Bürger ihre Reisen nach Jemen widerrufen und dass die, die bereits in Jemen sind das Land verlassen. Diejenigen, die diesbezüglich Hilfe benötigen, wurden eingeladen, sich an unsere Botschaft zu wenden.

Nachdem die notwendigen Maßnahmen für unsere Bürgerinnen und Bürger im Jemen ergriffen wurden, hat die türkische Botschaft in Sanaa vorübergehend ihre Aktivitäten ausgesetzt. Die Botschaft wird seine Aktivitäten wieder fortsetzten, wenn in erster Hinsicht in der Hauptstadt Sanaa aber auch im ganzen Land, die gewünschte Sicherheit und Ordnung und eine legitime Staatsgewalt basierend auf nationalen Dialog und Versöhnung gewährleistet werden kann.

Unsere Solidarität mit dem Volk von Jemen, mit denen wir eine historische Brüderlichkeitsverbindung haben und unsere Unterstützung für Frieden, Sicherheit und Stabilität im Land werden wir weiterhin fortsetzen.