Türkisches Generalkonsulat Stuttgart

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Pressemitteilung In Bezug Auf Die Gründung Des “politischen Rats”, Der Von Huthis Und Von Vertretern Der Allgemeinen Volkskongress Beschlossen Wurde , 29.07.2016

Nr.:172, 29. Juli 2016

Es ist sicher, dass das Abkommen, dass am 28. Juli 2016 in Jemen, zwischen den Vertretern der Huthis und der Allgemeinen Volkskongress unterzeichnet wurde und welches für die Regierung des Landes die Gründung eines “Politischen Rats” vorsieht, für die Verhandlungen -in Kuwait unter der Aufsicht der UN fortlaufend, um für die Probleme von Jemen eine dauerhafte, friedliche Lösung zu finden-, keinen Beitrag leisten wird.

Die Türkei wird diese illegale Struktur, die nach der Machtübernahme der Huthis -durch das „Revolutionskomitee“, dass mit der „Verfassungserklärung“ vom 6. Februar 2015 gegründet wurde- gegen die verfassungsmäßige Legitimität den zweiten Großangriff darstellt, nicht anerkennen.

Um die öffentliche Ordnung im ganzen Jemen wiederherzustellen, muss die legitime Staatsautorität im ganzen Land sichergestellt werden. In dieser Hinsicht ist es für die die internationale Gemeinschaft noch wichtiger, seine Bemühung für die Verstärkung der internationalen Legitimität zu konzentrieren.

Wir möchten betonen, dass wir für den dauerhaften Frieden, Sicherheit und Stabilität des brüderlichen Volks von Jemen die legitime Regierung von Jemen weiterhin unterstützen werden.