Türkisches Generalkonsulat Stuttgart

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Fa-13, 16. März 2017, Antwort Von Botschafter Hüseyin Müftüoğlu, Sprecher Des Außenministeriums, Auf Eine Frage In Bezug Auf Die Nachricht Der Deutschen Zeitung Bild , 16.03.2017

Die Nachricht, die am 15. März in der deutschen Zeitung Bild veröffentlicht wurde und in welchem über unseren Präsidenten beleidigende Äußerungen vorhanden sind, ist sowohl bedenklich als auch belehrend, weil es den Hass geprägten Mentalität zeigt, die dahinter steckt. Wir verurteilen diese Nachricht, worin fehlerhafte Anschuldigungen vorhanden sind und die verzerrte Auffassung, die diese Nachricht auf die Schlagzeile brachte.

In letzter Zeit versucht die Presse von Europa mit politischen Auseinandersetzungen unser Land und unseren Präsidenten zu verleumden, anstatt eine unparteiische und wahrhafte Berichterstattung durchzuführen.

Die Zeit ist schon längst abgelaufen, so dass diejenigen, die mit Falschmeldungen und sensationsorientierten Publikationen von der oppositionellen Haltung gegenüber unseren Präsidenten Nutzen ziehen möchten, nicht auffassen können, dass ihre Falschmeldungen und sensationsorientierten Publikationen keinen Wert tragen. Derartige Nachrichten, die die Ethik der Presse ignorieren und die Produkte einer Mentalität sind, die sich von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ernährt, sind gezwungen ihre Plätze im Mülleimer der Geschichte zu nehmen.