Türkisches Generalkonsulat Stuttgart

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Nr.: 114, 17. April 2017, Pressemitteilung In Bezug Auf Den Bombenanschlag, Der Im Vorort Raschidin Der Syrischen Stadt Aleppo Ausgeübt Wurde , 17.04.2017

Wir verurteilen den erbarmungslosen Anschlag, der im Vorort Raschidin von Aleppo ausgeübt wurde und wodurch viele Menschen, die meisten davon Zivilisten, getötet wurden. Wir wünschen den Verstorbenen Gottes Segen und den Verletzten eine baldige Genesung.

Dieser Anschlag hat erneut gezeigt, dass die Stärkung des Waffenstillstands, der am 30. Dezember 2016 verkündet wurde und ihre landesweite Ausbreitung von wesentlicher Bedeutung sind.

Um die Wiederholung von solchen humanitären Dramen zu verhindern, sollten an zivilbesetzten Ortschaften die Sicherheit der Zivilisten gewährleistet und die humanitären Hilfen vor Ort an Sie geliefert werden. In diesem Zusammenhang ist es Notwendig Sicherheitszonen aufzubauen.